Über uns

Das Institut für Kunst und Therapie München (IKT) führt unter Leitung von Prof. Dr. Gertraud Schottenloher eine vierjährige berufsbegleitende Weiterbildung in Kunsttherapie und Gestaltungstherapie durch, seit 1. Jan. 2006 in Kooperation mit der Staatlich anerkannten Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen (HKT), seit 2016 Hochschulinstitut für Künstlerische Therapien (HKT) der Staatlichen Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen HfWU.


Das IKT besteht seit 1982. Seine Gründungsmitglieder sind u.a. namhafte Pioniere der Kunsttherapie, wie Elisabeth Tomalin (London), Prof. Dr. Gisela Schmeer (München), Prof. Dr. Gertraud Schottenloher (München), Prof. Dr. Alfons Reiter (Salzburg), sowie der Zeichner und Maler Hans Schnell (München / El Velerin), international bekannt durch zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Ein Teil der Gründungsmitglieder unterrichtet bis heute neben anderen erfahrenen Dozent*innen innerhalb der Weiterbildung.

Neben einer 4-jährigen kunsttherapeutischen Weiterbildung bietet das IKT über das Forum für Fortbildung Kunsttherapie (FoFoKu) auch kunsttherapeutische Fortbildungen an.

Externe Beiratsmitglieder

Prof. Dr. Harald Gündel, Facharzt für Psychosomatische Medizin
Prof. Dr. Peter Henningsen, Professor für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fakultät Medizin TU München
Prof. Dr. Peter Sinapius, Professor für Intermediale Kunsttherapie an der MSH, Medical School Hamburg
Prof. Klara Schattmayer-Bolle, Dozentin am DAGTP Berlin
Stella Gellner, Praxisvertreterin

Interne Beiratsmitglieder

Prof. Eva Meschede, Akademische Leitung des Externen Studienprogramms Kunsttherapie an der HfWU Nürtingen / Geislingen
Prof. Dr. Gertraud Schottenloher, Professorin für Kunsttherapie, Leitung des IKT
Alexandra Danner-Weinberger, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin; stellvertretende Leitung des IKT München
Prof. Dr. Christine Mechler-Schönach, Professorin für Kunsttherapie an der HKT (2003-2016) und an der HfWU (2016-2019)
Dr.Simone Gaiss, Seit 2020 Assistenz der Leitung des IKT
Dr. Christine Fuchs, Künstlerin, Kunsttherapeutin, Alumni Vertreterin
Sabine Rothe, Studentische Vertreterin der aktuellen Gruppe 21

NEU: Kunsttherapie Weiterbildung mit Bachelor Abschluss

Unsere Weiterbildung schließt jetzt mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab. Das berufsbegleitende Studienprogramm ist das erste Weiterbildungs-Bachelorprogramm in Kunsttherapie an einer Staatlichen Hochschule in Deutschland.