Online-Zyklus – Basisseminare zur Kunsttherapie

Online Fortbildungsreihe Kunst­therapie

Der vierteilige Online-Zyklus – Bildwelten auf der Spur vermittelt praxisnah Basiselemente der Kunsttherapie und ihrerer Wirkprinzipien. Sie erleben und vertiefen einen Einblick in den kunsttherapeutischen Berufskontext. Im Spiel mit den Aus- und Eindrucksebenen Körper, Bild und Sprache können konkrete Möglichkeiten und Grenzen des Selbstausdrucks sowie der Fähigkeit, sich im besten Sinne beeindrucken zu lassen, ausprobiert, verglichen und exemplarisch auf die Praxis bezogen werden. Die vermittelten künstlerisch-kunsttherapeutischen Methoden finden über die Bildbetrachtung oder biographische Bezüge zu Künstlerlebensläufen Anbindung an die Kunst- und Kulturgeschichte. Fallvignetten aus der kunsttherapeutischen Praxis sowie kollegialer Austausch innerhalb der Gruppe runden die Seminare ab. Jede einzelne Veranstaltung fokussiert ein bestimmtes Themenfeld sowie einen kunsttherapeutisch methodischen Schwerpunkt. Verschiedene Möglichkeiten der Persönlichkeitsreflexion werden vorgestellt und erprobt. Künstlerische Selbsterfahrung bringt Sie in Resonanz mit sich selbst und der Gruppe.

Praxisnähe

Praxisnähe erweitert die individuellen, kreativen Potenziale. 

Weitere Informationen und Materialbedarf erhalten Sie bei der Anmeldung.

Seminarübersicht

Rahmenzeiten

jeweils
Freitag 18.00 – 21:30
Samstag 09:00-19:30
Sonntag 09:00-15:00

11. – 13.2.2022

I. „was glaubst Du eigentlich, wer Du bist...?“

Eine spielerische Annäherung an die eigene Identität: serielles Zeichnen und intuitives Malen als kunsttherapeutische Methoden treffen auf verschiedene Formen der Bildbetrachtung und -reflexion

29.4. – 1.5.2022

II. „Verfasst, beschrieben und verlesen...“

Das künstlerisch-poetische Tagebuch: behandelt werden Aspekte zu den therapeutischen Funktionen regelmäßigen Gestaltens, Schreibens und Lesens sowie einfache Möglichkeiten des Buchbindens

23. – 25.9.2022

III. „rühr an die Welt...“

`von Anfang an´ – `von der Kinderzeichnung zum individuellen Selbstausdruck´: sinnliche Wahrnehmung und ästhetische Erfahrung in Kunst und Therapie als Basis für nachhaltiges, lebenslanges Lernen – Mischtechniken treffen auf kommunikative, künstlerische Verfahren in kunsttherapeutischen Prozessen

11. – 13.11.2021

IV. „Leben, eine Collage“

`sammeln, sortieren und neu ordnen´ als achtsam-kreatives Prinzip für gelingende Lebensbewältigung und die Erhaltung von Gesundheit – Den Schwerpunkt bilden Papierarbeit und Collage-Verfahren in Präventions- und Salutogenese-Prozessen

Dozentin

Dr. phil. Simone Gaiss

Kunstpädagogin, Kunsttherapeutin, Biblio- und Poesietherapeutin
Kinderkrankenschwester
Leiterin des Ateliers „kunst trifft leben“ für Kunst, Gesundheit und individuelle Weiterbildung in München-Pasing
Dozentin im Hochschulkontext
Regelmäßige Ausstellungen

Änderungen vorbehalten

Kosten

Die Kosten für den Online-Zyklus  betragen

Regulär:
290,– EUR / Wochenende
(insgesamt 1.500,– EUR)

Ermäßigt*:
270,– EUR / Wochenende
(*für TeilnehmerInnen des BA)

Wir empfehlen, die 4 Wochenendseminare als Reihe zu buchen.

Anmeldung

Jetzt Anmeldeformular anfordern

NEU: Kunsttherapie Weiterbildung mit Bachelor Abschluss

Unsere Weiterbildung schließt jetzt mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab. Das berufsbegleitende Studienprogramm ist das erste Weiterbildungs-Bachelorprogramm in Kunsttherapie an einer Staatlichen Hochschule in Deutschland.