Intensiv-Workshop: Fortbildung / Selbsterfahrung

25. – 27. September 2020

Astrid von Geyso

Viele Lehrjahre hindurch
fragt sich der Suchende irrtümlich
nach der richtigen professionellen Technik
anstatt zu verstehen
dass es um Stilbildung
und nicht um richtig oder falsch geht
J. Cremerius Vom Handwerk des Psychoanalytikers Bd. 1 (1984)

In diesem Workshop soll es trotzdem um einige leicht zu handhabende Handwerkszeuge aus  systemischer Therapie und NLP gehen. Kunsttherapeutische Interventionsanregungen aus der Praxis um neue Impulse zu geben und auch um den Beginn einer Therapie zu strukturieren.

Themen sind u. a.

  1. Zielarbeit
  2. Problemreframing
  3. Der Perspektivenwechsel
    - subjektive Wahrnehmungsverzerrung
    Wahrnehmungsfilter (.........)
    - Subjekt /Objekt Ebene
  4. Ressourcensuche
    - Timeline (vergessene Ressourcen finden)
    - Arbeit mit Egostate-Anteilen
    - Ressourcenarbeit nach Madelung
    - zirkuläres Fragen über Bilder

Das Sonderseminar richtet sich gleichermaßen an klinisch wie auch ambulant tätige Kunsttherapeut*innen und Studierende.

Material (bitte mitbringen):
Das Material bitte mitbringen, mit dem Sie am liebsten arbeiten:
Farben, Papier, Klebstoff, Schere, Ton etc.

Dozentin:
Astrid v. Geyso, Jahrgang 1951
MA Philosophie Uni München
Therapeutische Aus- und Fortbildungen:
Supervision in Organisationen (Uni Klagenfurt/ Wien)
systemische Familientherapie inkl. Familienaufstellungen (Baxa /Essen, Graz)
Hypnotherapie
NLP Master (Ellner Rebhan/ Coburg)
Kunsttherapie IKT München
arbeitet in freier Praxis

Sie leitet den Bereich Kunsttherapie in der Privatklinik Lauterbacher Mühle, unterstützt als Trainerin / Coach in diversen Unternehmen Gruppen und Einzelpersonen bei Themen der Persönlichkeitsentwicklung sowie in Veränderungsprozessen und ist Supervisorin.

Zeiten (mit Pausen):
Freitag 18:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr
Samstag 9:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
Sonntag 9:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

Das Seminar wird TeilnehmerInnen der 4-jährigen Weiterbildung sowie dem Bachelorprogramm am IKT als Wahlpflichtfach (22,5 Stunden) anerkannt.

Ort:
IKT, Institut für Kunst und Therapie München
Germeringer Str. 6a (Rückgebäude), 82131 Gauting

Kosten und Organisation:
Die Kosten für das Sonderseminar betragen Euro 250,- €
Studierende des IKT und der HfWU-Nürtingen ermäßigt 240,- €
Eine Anmeldung vor dem 1. September 2020 ist erwünscht

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine platzbeschränkte Fortbildung mit max. 16 TeilnehmerInnen handelt, die bereits vor dem 1. April 2020 ausgebucht sein kann.

Bitte überweisen Sie die Seminargebühren unmittelbar nach Erhalt der Eingangsbestätigung Ihrer Anmeldung
auf das Konto des IKT
HypoVereinsbank München, IBAN: DE84 7002 0270 1890 1827 27 BIC: HYVEDEMMXXX
mit dem Vermerk: Sonderseminar Geyso

Rücktrittsbedingungen:
Bei einem Rücktritt bis zum 01.09.2020 fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € an.
Später ist ein Rücktritt nur möglich, wenn eine andere Teilnehmer*in nachrückt.

Anmeldung:
Bitte senden Sie das Anmeldungsformular an das IKT- Sekretariat (per Post oder als scan).

IKT, Sekretariat, Germeringer Str. 6a, D-82131 Gauting
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 – (0)89 / 3185 9930
www.kunsttherapie-ikt.de

Dort können Informationen zu den weiteren Fort- und Weiterbildungsangeboten des IKT angefordert werden.

 

Kategorie: Sonderseminare